Liposomales Vitamin D3, 60 ml

17,90 € inkl. MwSt.

3830057521473

Neuer Artikel

Eine flüssige Nahrungsergänzungsmittel mit 50 μg/2000 IU Vitamin D3 in der täglichen Dosis, mit Aprikosengeschmack und natürliche Süßungsmittel.

Mehr Infos

Was genau bedeutet der Begriff "liposomales Vitamin"? Die liposomale Absorptionstechnologie verwendet Liposome, kleine Kügelchen mit einer Hülle, die der Zellwand ähnelt, und welche Wasser mit Wirkstoffen enthalten. Die Hülle der Liposome verschmilzt mit der Zellwand und setzt so den Inhalt in der Zelle frei. Im Vergleich zu herkömmlichen oralen Formen wird Wirkstoff mit liposomaler Absorptionstechnologie schneller vom Körper aufgenommen und bleibt auch viel länger im Blut.

Die liposomale Verkapselungstechnologie ist der größte Fortschritt aller Zeiten für die Zufuhr von Nährstoffen in den menschlichen Körper. Sie stellt die effizienteste Transportmethode für Wirkstoffe überhaupt dar, denn das Hauptproblem jeder Nährstoffaufnahme ist die Absorptionsrate, also die sogenannte Bioverfügbarkeit des Nährstoffes. Bei herkömmlichen Vitaminpräparaten fällt diese sehr niedrig aus. In der Regel gelangen nur 20 % des in einer Brausetablette enthaltenen Vitamine in den Stoffwechsel, der Rest wird ausgeschieden. Die liposomale Absorptionstechnologie. erhöht diese Verfügbarkeit auf mindestens 80 %.

Vitamin D3 hat 4 klassische Zielorgane: Knochen, Dünndarm, Niere und Nebenschilddrüse. 

Aufgaben von Vitamin D3: 

Maßgeblich ist Vitamin D3 zusammen mit dem Parathormon und Calcitonin an der Regulation des Calcium- und Phosphatstoffwechsels beteiligt (Knochenstoffwechsel)

- Wachstum und Differenzierung blutbildender Zellen

- Differenzierung und Reifung von Zellen des Knochenmarks

- Beeinflussung Bauchspeicheldrüse, Schilddrüsenhormonen 

- Haut (Einfluss auf Zellwachstum und Differenzierung)

- Haare

- Immunsystem (Hemmung der schnellen Zellteilung (T-Zell-Stimulation, Monozyten-Differenzierung)  

- Funktion bestimmter Gehirnabschnitte

- Differenzierung und Reifung von Zellen des Knorpelgewebes nach Knochenbrüchen

- Direkter Einfluss auf den Calciumtransport und die Proteinbiosynthese im Muskel (führt letztlich zur Verbesserung der Muskelkraft)

- Hemmung der schnellen Zellteilung diverser Tumorzellen 

Mehr lesen

Allergien, Asthma und Autoimmunkrankheiten (Wikipedia)

Eine Unterversorgung mit Vitamin D scheint nach bisherigen Untersuchungen ein Risikofaktor für folgende Erkrankungen zu sein:

- Autoimmunkrankheiten (wie z. B. Multiple Sklerose, Morbus Crohn, Diabetes mellitus Typ 1, systemischer Lupus erythematodes)

- Asthma: 25(OH)Vitamin-D3-Spiegel unter 30 ng/ml sind bei Asthma von Erwachsenen typisch und am stärksten ausgeprägt bei Patienten mit schwerem und/oder unkontrolliertem Asthma. Diese Tatsache unterstützt die Hypothese, dass das Anheben zu niedriger Vitamin-D-Spiegel in der Prävention und Behandlung von Asthma wirksam sein könnte.

In einer an der University of Colorado durchgeführten Studie an knapp 19.000 Personen zeigte sich, dass Menschen mit stark verringertem Vitamin-D-Spiegel ein um etwa ein Drittel erhöhtes Risiko für Atemwegsinfekte besitzen. Bei Asthma steigt das Risiko sogar auf das Fünffache an. Es gibt Studien, die eine Supplementation mit Vitamin D in Zusammenhang mit der Entstehung von Allergien bringen.Ob das auch für andere Autoimmunerkrankungen gilt, ist umstritten. Insbesondere betrachten einige Autoren den „Vitamin-D-Mangel“ als eine Folge der Erkrankung selbst.Allerdings ist die wirkungsvolle Therapie von Allergien durch Vitamin-D-erzeugende UV-B-Strahlen kein Gegenargument, da sich die orale Aufnahme pharmakologisch erheblich von der endogenen Produktion in der Haut unterscheidet.

 

Krebs und weitere Erkrankungen

Das deutsche Krebsforschungszentrum hat in einer Metastudie mehrere europäische und US-amerikanische Studien ausgewertet und kommt zu dem Ergebnis, dass „Vitamin D-Mangel wahrscheinlich keinen Einfluss auf die Krebsentstehung hat“, weshalb sie im Moment auch nicht generell empfehlen, prophylaktisch Vitamin-D-Präparate einzunehmen. Gleichwohl könnte sich ein niedriger Vitamin D-Spiegel negativ auf den Verlauf einer bereits bestehenden Krebserkrankung auswirken.

Damit stellen sie Studien in Frage, welche zu dem Schluss kamen, dass Vitamin D und Calcium protektiv bezüglich Dickdarmkrebs einer Vielzahl weiterer Krebsarten wie z. B. Brustkrebs, Prostatakrebs, Leukämie, Nierenkrebs, Ovarialkarzinom, Pankreaskarzinom sowie Karzinome des Halses, des Kopfes und des Oesiphagus wirken. Dies bestätigte auch 2017 eine umfangreiche Suche in genetischen und epidemiologischen Datenbanken. So hat die Auswertung von über 70.000 Krebspatienten, die an sieben unterschiedlichen Krebsarten erkrankt waren, keinen kausalen Zusammenhang zwischen dem (genetisch determinierten) Vitamin-D-Spiegel im Blut und Erkrankungsrisiko belegt.

Eine Unterversorgung mit Vitamin D scheint nach bisherigen Untersuchungen allerdings ein Risikofaktor für folgende Erkrankungen zu sein:

- Muskelschwäche und -schmerzen und Fibromyalgie

- Infektionskrankheiten wie Tuberkulose oder Atemwegsinfekte

- Parodontis bei Schwangeren.

- Ferner ist das Vitamin-D-System wichtig für die Entwicklung und Funktion des Nerven- und Muskelsystems. Das Syndrom des akuten Vitamin-D-Mangels ist in seinem Vollbild durch Myalgie, Afynamie, neurologische Störungen, orthostatische Dysregulation und Skelettbeschwerden charakterisiert (Akronym M-A-N-O-S).

 

Verzehrempfehlung: 1 mal täglich 2 ml (Messlöffel enthalten) direkt einnehmen. Bei Bedarf in Wasser oder Saft einrühren. Vor Gebrauch gut schütteln.

1 ml des Produktes enthält 25 μg / 1000 IU Vitamin D3.

2 ml des Produktes enthält 50 μg/2000 IU (1.000 % RM*) Vitamin D3.

*RM - Referenzmenge (für den durchschnittlichen Erwachsenen).

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge soll nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Zu hohe Zufuhr von Xylit kann eine abführende Wirkung haben.

Haltbarkeit: Trocken, dunkel und bei Zimmertemperatur aufbewahren. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 2 Monate verwenden. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Zutaten: Wasser, natürlicher Süßstoff Xylit, Emulsion: Sonnenblumenlecithin, Glycerin, Ethanol (<1,5%); Kaliumsorbat (Konservierungsmittel), Vitamin D3 (Cholecalciferol), natürliches Aprikosenaroma, Antioxidans Vitamin E (d-alpha-Tocopherol).

Geeignet für Vegetarier.

Nicht enthalten sind: Zitrusfrüchte, Maisgluten, Reis und Hefe.

Inhalt: 60 ml

Hersteller: Ekolife Natura d. o. o.

Ursprungsland: Slowenien

 

Eigene Bewertung verfassen

26 andere Artikel in der gleichen Kategorie: